Kaiserlicher Teminkalender

13.06.2024

Lautrer Sommerabend

Lockere Konzertatmosphäre in der Innenstadt
„Lautrer Sommerabende“ sorgen auch 2024 sechs Mal für gute Laune

Die „Lautrer Sommerabende“ gehen in ihre dritte Saison! Über die Sommermonate, vom 13. Juni bis zum 22. August 2024, präsentieren sich an sechs Abenden auf einer mobilen Veranstaltungsbühne wieder verschiedene Künstler im Wechselspiel an verschiedenen Plätzen der Kaiserslauterer Innenstadt. An sechs Donnerstagen bekommen alle Besucherinnen und Besucher der Innenstadt wieder in der Zeit von 17.00 bis 21.00 Uhr Hörgenuss vom Feinsten, präsentiert vom Citymanagement Kaiserslautern.

Zu hören gibt es an jedem der sechs Abende eine Formation, die für gute Laune und lockere Stimmung sorgen wird. Bei angenehmer Atmosphäre können die Gäste der ortsansässigen Gastronomie nach ihrem Einkaufsbummel durch die City bei einem coolen Drink dem Musikprogramm lauschen und ihrem Alltag für ein paar Stunden entfliehen. Für das perfekte Sommerambiente sorgen auch wieder die beliebten Liegestühle, die vor den Bühnen aufgebaut werden.

Wie bereits im Vorjahr wird die Konzertreihe über das Förderprogramm „Innenstadt-Impulse“ des Landes Rheinland-Pfalz finanziert.

Lautrer Sommerabende – Das vollständige Programm

13. Juni, Am Altenhof
Silke Hauck & Friends
Für Silke Hauck gibt es eine Zeitrechnung vor und nach ihrem ersten englischsprachigen Album „mellow blue“, das ihr 2004 von den Medien den Ruf der „deutschen Norah Jones“ einbrachte. Nach drei weiteren hochgelobten Alben im Jazz/Pop-Bereich, einem Best Of-Album, erfolgreichen Singles, TV- und Radio-Präsentationen, unzähligen Live-Auftritten im In- und Ausland, sowie Kooperationen mit arrivierten Kollegen wie Xavier Naidoo und Uwe Ochsenknecht, präsentiert sie nun ein neues, ausnehmend inspiriertes Klangwerk: „Running Scared“. Stilsicher phrasiert sich die Mannheimerin durch eine fein austarierte Mischung aus großen Balladen im klassischen Pop-Gewand, feinem Blues & Gospel und einem gehörigen Schuss Jazz.


27. Juni, Riesenbrunnen
Yannisha-Quartett
Das etablierte Duo „Yannisha“ besteht aus der unglaublichen Stimme von Anisha und dem französischen Rhythmusgitarristen mit samtweicher Stimme Yann Loup Adam. Ob mit Funk, Pop oder Chansons: Seit Jahren begeistern sie auf großen Kulturbühnen im Südwesten, aber auch in ganz Deutschland ihr Publikum mit verschiedenen Formationen und in drei Sprachen. Der Mix aus aktueller Musik und Klassikern deckt jede Altersklasse ab. Begleitet wird das Duo von dem Virtuosen Christian Di Fantauzzi (Akkordeon) und Ausnahmemusiker Oliver Abt (Gitarre/Bass).


11. Juli, Stiftsplatz
Sascha Kleinophorst
Sascha Kleinophorst konnte als Sänger und Frontmann in den unterschiedlichsten Formationen Bühnenerfahrung sammeln und macht schon seit fast 25 Jahren in den unterschiedlichsten Projekten Musik. Mit seinem Soloprogramm lebt er mit seiner Stimme und Gitarre seine Vorliebe für Künstler wie Ed Sheeran, Robbie Williams, Queen und viele andere aus.
Gespielt wird, was gerade in den Sinn kommt: Da folgt eine Akustik-Version aktueller Chart-Hits auf einen Klassiker der Beatles, Udo Jürgens gibt Ed Sheeran die Klinke in die Hand. Trotz dieser Reise durch die verschiedenen Genres wirkt der Konzertabend durch Saschas gefühlvolle Interpretationen wie aus einem Guss.


25. Juli, St.-Martins-Platz
Stephan Flesch und Elmar Federkeil
Die beiden Vollblut-Profimusiker bieten durch ihr eindrucksvolles Zusammenspiel die perfekte Symbiose von Harmonie und Rhythmus, mit Songs von James Morrisson bis Phil Collins, von Ed Sheeran bis Bill Withers. Auf der einen Seite die faszinierende Stimme von Stephan Flesch, untermalt vom einfühlsamen Gitarrenspiel des Künstlers aus Kaiserslautern, auf der anderen Seite die präzisen und erdigen Rhythmen des saarländischen Ausnahmedrummers und Percussionisten Elmar Federkeil.


08. August, Schillerplatz
The DJ Bus
Didi (DE) haucht dem elektronischen Sound Leben, Seele und Spirit ein. Seine Sets schlagen eine Brücke zwischen allen elektronischen Genres und tauchen dabei tief in die Welt des Electronic ein. Seine Passion und Liebe für das vielfältige Genre entstand auf Ibiza und heute produziert er selbst Tracks, die mit seinem einzigartigen Sound das Gefühl von Freiheit vermitteln. Kein Wunder, dass Didi (DE) mit seinem „The DJ Bus“ auch international auf der Bühne glänzt. Seine Sets sind ein Erlebnis für alle Sinne und lassen das Publikum für einige Stunden den Alltag vergessen.


22. August, Stiftskirche
Heroes on the Loose
Die ehemaligen „Gitarrenhelden“ Eike Walter, Andreas Eichenauer und Luc Hatzis haben sich im vergangenen Jahr mit Kevin Holloway an Gitarre und Gesang als Heroes on the Loose neu erfunden. Bei den Lautrer Sommerabenden kann man die Gruppe nun unplugged als Trio erleben. Das Programm des Abends besteht aus anspruchsvollen, hochwertigen Klassikern der letzten Musikjahrzehnte, u.a. von Eric Clapton, Coldplay, Bruce Springsteen, Mumford & Sons und Queen. Mehrstimmig, virtuos sowie voller Energie und Spielfreude bringen die studierten Vollblutmusiker Rock und Pop unplugged auf die Bühne.


Lautrer Sommerabend
Termin: 13.06.2024
Ort: Am Altenhof