Aktuelles

Sommerferienprogramm in Kaiserslautern: Booklet ab sofort erhältlich – Anmeldungen starten

Prall gefüllt mit Ideen für Freizeitaktivitäten, Betreuungsangeboten und jeder Menge Spaß für die Sommerferien – das Booklet zum Sommerferienprogramm ist ab sofort erhältlich. „Mit Feuereifer wurde hier eine tolle Alternative zum traditionellen Sommerferienprogramm der Stadt Kaiserslautern kreiert, die sich sehen lassen kann“, freut sich Bürgermeisterin Beate Kimmel. Ihr war es ein großes Anliegen, Eltern und Kinder zu unterstützen und trotz vorgegebener Auflagen Möglichkeiten für unbeschwerte Sommerferien zu schaffen. Das Booklet, das vom Städtischen Veranstaltungsbüro in kürzester Zeit zusammengestellt wurde, beinhaltet neben der Auflistung von Freizeiteinrichtungen auch Angebote zur Betreuung der Kinder oder zur Lernunterstützung.

„Damit auch wirklich alle Schülerinnen und Schüler das Booklet erhalten, werden wir dieses ab morgen über die Schulen verteilen“, berichtet Alexander Heß vom Veranstaltungsbüro. Es liegt an öffentlichen Stellen aus und kann über die Homepage über www.kaiserslautern.de angeklickt werden. Im Booklet sind bei den einzelnen Aktivitäten jeweils die Anmeldemodalitäten und-fristen genannt. Die Anmeldung/Registrierung erfolgt dann direkt beim Veranstalter.

Auch ein städtisches Betreuungsangebot, angelehnt an den traditionellen City-Club, wird es in diesem Jahr wieder geben. Die ersten vier Wochen der Sommerferien bietet das Jugendreferat an vier Standorten im Stadtgebiet eine Ferienbetreuung für Kinder verschiedener Altersgruppen an. Sie werden gemeinsam spielen, basteln und die Freizeit kreativ gestalten. Außerdem erfahren die Kinder hier etwas über Umwelt- und Tierschutz, Verkehrserziehung und viele weitere spannende Themen.

Erstmals wird es in diesem Jahr die Sommerschuledes Bildungsbüros geben. In einer Kombination aus gezielter Lernunterstützung und Freizeitgestaltung sollen Corona-bedingte Lernerschwernisse ausgeglichen und begleitend Medienkompetenz vermittelt werden. Damit die Freude nicht zu kurz kommt, gibt es im Anschluss an die Lernintervalle attraktive Programmpunkte als Gruppenerlebnis.

Neu in diesem Jahr ist die vom Veranstaltungsbüro organisierte Stadtrallye. „Bei der Rallye können sich die Kinder alleine oder in Begleitung eines Erwachsenen über kreative aber auch intellektuelle oder sportliche Aufgaben unsere Stadt erschließen“, berichtet Kimmel. Um an der Stadtrallye teilzunehmen, muss man sich ebenfalls vorher anmelden und online registrieren. Die Teilnehmenden bekommen dann ein hochwertiges Starterpaket zu geschickt, dass ihnen bei der ‚Schatzsuche‘ hilft. Zahlreiche Aufgaben und Programmpunkte können in den Sommerferien dann nach und nach zu einem beliebigen Zeitpunkt erfüllt werden. Dafür erhalten die Mitspielerinnen und Mitspieler schon während der Rallye kleine Belohnungen oder Gutscheine, am Ende winkt für alle, die die Rallye erfolgreich absolviert und ihren Nachweis eingesendet haben, die Chance attraktive Preise zu gewinnen.

„Ich freue mich sehr, dass wir es geschafft haben, trotz erschwerter Bedingungen durch die Pandemie, unter Hochdruck eine tolles Gesamtkonzept für attraktive Sommerferien in Kaiserslautern zu entwickeln, und ich hoffe, dass ganz viele Bürgerinnen und Bürger unser Angebot annehmen“, so Kimmel.

Kurzlink für das allgemeine Sommerferienprogramm:
www.kaiserslautern.de/ferienprogramm
Kurzlink für die Stadtrallye:
www.kaiserslautern.de/stadtrallye2020




Quelle Text/Bild:
Pressestelle der Stadtverwaltung Kaiserslautern,  
Willy-Brandt-Platz 1,
67657 Kaiserslautern

www.kaiserslautern.de

Kaiserslautern, 17.06.2020