Aktuelles

Laut(r)er Service – Aus Laut(r)er Liebe

Lokale Dienstleistungen auf neuer Online-Plattform gelistet

Das Corona-Virus ist inzwischen in alle Lebensbereiche eingedrungen und bringt weltweit nach wie vor starke Einschränkungen für den Alltag der Menschen mit sich. Mit den wirtschaftlichen Konsequenzen haben neben insbesondere auch die Gastronomie und der Einzelhandel zu kämpfen. Um in dieser Situation Abhilfe zu schaffen, hat das Citymanagement eine neue Online-Plattform auf seiner im Januar gestarteten eigenen Homepage eingerichtet.

Auf der Homepage des Citymanagements  können ab sofort alle interessierten Unternehmen ihre Dienstleistungen wie etwa Online-Bestellungen, Lieferdienste oder Abholmöglichkeiten veröffentlichen. Angeschrieben wurden alle Unternehmen, die beim Citymanagement erfasst sind. Viele haben ihre Angebote bereits mitgeteilt und sind auf der neuen Homepage gelistet. Zur Akquise der Daten hat die städtische KL.digital GmbH eigens ein Online-Tool entwickelt, über das die Unternehmen ihre Angebote eingeben können. Darüber können sie dann in verschiedene Onlineportale eingespeist werden, so auch bei dem des Citymanagements.

„Zahlreiche Geschäfte und Restaurants liefern nach Hause oder bieten ihre Waren zur Abholung an, auch diverse Dienstleister stehen der Bevölkerung weiterhin zur Verfügung“, so Oberbürgermeister Klaus Weichel. „Darin möchten wir die heimischen Unternehmen gezielt unterstützen, damit sie diese wirtschaftlich ausgesprochen angespannte Zeit überstehen. Wir möchten deutlich machen, dass die Lebensqualität in Kaiserslautern trotz geschlossener Lokale und nur eingeschränkt geöffneter Geschäfte nicht leiden muss und dass unsere Händler und Gastronomen weiterhin für uns zur Stelle sind“, erklärt der OB. Gerade jetzt sei es wichtiger denn je, seine Einkäufe regional abzuwickeln und somit die lokalen Geschäfte zu unterstützen.

Wie Alexander Heß, der das Projekt beim Citymanagement federführend betreut, erläutert, werde man das Portal aber auch unabhängig von der Entwicklung der Corona-Krise weiterbetreiben. „Wir wollten hier bewusst ein Angebot schaffen, dass jetzt im Moment Gewerbetreibenden und ihren Kunden zu Gute kommt“, so Heß. „Ich bin aber sicher, dass eine Übersicht über Online- und Homeservice-Angebote der Lautrer Unternehmen auch nach Corona auf viel Interesse stoßen wird.“ Langfristig sei geplant, das Portal mit dem ebenfalls auf der Citymanagement-Homepage vorhandenen Einkaufsführer verschmelzen.


Erfassen von Teilnehmern: www.brings-kl.de

Corona-Service
  für Bürger*innen


Quelle Text/Bild:
Pressestelle der Stadtverwaltung Kaiserslautern,  
Willy-Brandt-Platz 1,
67657 Kaiserslautern

www.kaiserslautern.de

Kaiserslautern, 16.04.2020